Coin News

Was bedeutet die Pleite von FTX für Cardano (ADA)?

38 min ago4 min readAltcoins
Was bedeutet die Pleite von FTX für Cardano (ADA)?

Mit der Pleite von FTX kam es am Kryptomarkt zu einem Einschnitt. Der Bitcoin Kurs fiel auf sein Tief im derzeitigen Bärenmarkt und die Mehrheit der Altcoins sah starke Verluste. Bestimmte Kryptowährungen wie Solana sahen extrem starke Verluste, da sie Verflechtungen mit FTX hatten. Doch wie steht es um Cardano (ADA) in dieser Krise?

In diesem Artikel wollen wir uns mit Cardano (ADA) in der Krise beschäftigen und schauen, ob es für den ADA Kurs wieder bergauf gehen kann.

Zurzeit haben wir ein spannendes Test-Angebot für dich! Du kannst unsere Premium-Mitgliedschaft im ersten Monat für 1€/Tag testen. Überlege dir, es zu testen, falls du im Krypto-Markt immer Up-To-Date sein möchtest! Du erhältst im Premium-Bereich Trading-Ideen sowie professionellen Trading-Support. Weiterhin erhältst du oftmals frühzeitig Informationen zu den neuesten Krypto-Trends! So konnten unsere Kunden auch verschiedene NFTs früh genug kaufen. Falls du Genaueres zu unserem Premium Test-Angebot lesen willst, dann klicke hier!

Wie bewegte sich der Cardano (ADA) Kurs in den letzten 1-2 Wochen?

Nach einer positiven Entwicklung bis vor 2 Wochen musste der ADA Kurs starke Verluste hinnehmen. Aufgrund der Implosion des FTX Tokens und der Pleite bei der Kryptobörse FTX sahen die meisten Altcoins schwere Verluste. Dazu gehörte eben auch der ADA Token, der von 0,43 US-Dollar bis auf unter 0,32 Dollar fiel.

Insgesamt hat der ADA in der Krise mehr als 20% verloren. Damit waren die Verluste ähnlich hoch wie bei vielen anderen bekannten Altcoins. Doch andere Token wie CRO (Crypto.com Coin) und Solana sahen noch schwerere Verluste. Teilweise verloren diese Coins mehr als 50% ihres Wertes.

Empfohlener Beitrag

Wie kam ADA aus der FTX Krise heraus?

Im Moment hat der Cardano (ADA) Kurs ein Tief für das Jahr 2022 erreicht. Der Kurs stabilisierte sich nach dem Crash bei einem Wert von 0,32 Dollar. Damit liegt der Kurs zwar niedriger als in den Monaten zuvor. Doch im Verhältnis steht Cardano besser da als der Bitcoin, der deutlich auf sein Jahrestief gefallen ist.

Dennoch hat Cardano (ADA) seit Mitte des Jahres etwa ein Drittel seines Wertes verloren. Dies ist für den ADA Kurs in bärischen Zeiten nicht ungewöhnlich. ADA gilt als einer der schwächeren Performer unter den Altcoins in einem längeren bärischen Marktklima. Doch massive Einbrüche wie zum Beispiel Konkurrent Solana konnte Cardano vermeiden.

Warum fiel Solana so viel stärker ab?

Wir haben uns mit den Gründen des Crashs bei Solana in diesem Artikel zuletzt genauer beschäftigt. Kurs gesagt sind die Verluste bei Solana so hoch, weil das Projekt sehr viele Verflechtungen mit dem gefallenen FTX Ex-CEO Sam Bankmann-Fried hatte. Solana arbeitete stark mit dessen Unternehmen FTX und Alameda Research zusammen.

So investierte Alameda Research in viele Projekte, die auf der Solana Blockchain basierten. Weiterhin nutzten viele DeFi-Projekte, die die Solana Blockchain nutzen, FTX als primäre Handelsplattform. Cardano hatte nicht diese Verbindungen zu FTX und seinem CEO und sah daher nur moderate Verluste.

Wie geht es mit Cardano (ADA) in den nächsten Wochen weiter?

Grundsätzlich hat die FTX Krise bei Cardano (ADA) wenig geändert. Eine leichte Kurserholung in den vergangenen Wochen wurde aufgehalten. Doch allgemein können wir beim Kurs über die letzten Monate stabile, leichte Verluste sehen. Für eine Trendumkehr und einen nachhaltigen Anstieg bei Cardano muss der Markt wieder nachhaltig bullischer werden.

Ansonsten geht es bei Cardano wie gewohnt voran. Die Expansion des Ökosystems geht voran, hat aber immer wieder mit Problemen zu kämpfen. Im DeFi-Bereich hat Cardano weiterhin viel Nachholbedarf und die für Cardano typische geringe Geschwindigkeit der Weiterentwicklung und Expansion im Anwendungsbereich lassen Investoren skeptisch zurück.

Dennoch wird es weiterhin eine feste Community geben, die an die exzellente und nachhaltige Arbeit der Cardano Foundation glaubt. Die Entwicklungsphase Basho ist im Gange und soll Cardano hoffentlich schon 2023 massiv schneller und skalierbarer machen. Ein bullischer Trend im Jahr 2023 plus positive Nachrichten bei der Weiterentwicklung wären ein idealer Mix für neue Kursanstiege im kommenden Jahr.

Lohnt sich im Moment ein Kauf von ADA Token?

Für langfristig orientierte Anleger sind Tiefstpreise einer Kryptowährung eigentlich immer eine gute Kaufgelegenheit, soweit man an den Erfolg und das Potenzial des Produktes glaubt. Ein starker Kursanstieg in den nächsten Wochen ist für Cardano im Moment nicht unbedingt realistisch.

Ein erfolgreiches 2023 scheint dabei wahrscheinlicher zu sein. Von daher könntest du jetzt gut investieren, wenn du an den mittel- und langfristigen Erfolg bei Cardano glaubst.

Zurzeit haben wir ein spannendes Test-Angebot für dich! Du kannst unsere Premium-Mitgliedschaft im ersten Monat für 1€/Tag testen. Überlege dir, es zu testen, falls du im Krypto-Markt immer Up-To-Date sein möchtest! Du erhältst im Premium-Bereich Trading-Ideen sowie professionellen Trading-Support. Weiterhin erhältst du oftmals frühzeitig Informationen zu den neuesten Krypto-Trends! So konnten unsere Kunden auch verschiedene NFTs früh genug kaufen. Falls du Genaueres zu unserem Premium Test-Angebot lesen willst, dann klicke hier!

Empfohlene Beiträge

Source

Subscribe to get our top stories

Coin News
App StoreApp Store